Objekt Nr.1

Fotoquelle: Republik Altai. Die staatliche Universität Gorno-Altaisk feiert ihr 70-jähriges Bestehen. https://altai-republic.ru/

Name: Deutsches Kulturzentrum der staatlichen Universität Gorno-Altaisk
Ort: Lenin Str.,  9/1, Lehrsaal 306

Beschreibung: Das Deutsche Kulturzentrum wurde 1997 mit Unterstützung der Entwicklungsgesellschaft Halbstadt und des 1998 offiziell eröffneten Deutschen Konsulats in Nowosibirsk gegründet.

In der Struktur des Deutschen Kulturzentrums gibt es Klubs für Liebhaber der deutschen Sprache für Russlanddeutsche und diejenigen, die sich der deutschen Kultur anschließen wollen.

Die Aktivitäten des Zentrums entwickeln sich in folgenden Bereichen:

  • Bekanntschaft mit der nationalen deutschen Kultur in ihren traditionellen und modernen Formen;
  • Entwicklung der Kultur der internationalen Kommunikation;
  • Entwicklung direkter Kontakte von kreativen Arbeitskräften und Kollektiven, Kulturzentren, nationalen Vereinen Russlands mit Kollektiven und Zentren Deutschlands;
  • Bereitstellung methodischer Unterstützung für Lehrer und Hochschullehrer der deutschen Sprache an weiterführenden Schulen, technischen Schulen, Hochschulen und Universitäten;
  • Erlernen der deutschen Sprache im Rahmen verschiedener Klubs: Klubs für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, sowie Organisation und Durchführung von Sprachplattformen für Kinder- und Jugendliche.

Das Deutsche Kulturzentrum nimmt jedes Jahr an der Feier des Stadttages von Gorno-Altaisk teil, wo es die deutsche Kultur präsentiert. Die Tanzgruppe des Kinderclubs „Retro“ nimmt aktiv an Veranstaltungen städtischer, republikanischer und internationaler Ebene teil (Teilnahme am Festival  „Deutsche Sloboda“ in Nowosibirsk).

 Irina Jurjewna Kretschetowa – Leiterin des Deutschen Kulturzentrums