Objekt Nr.1

Foto von: Webseite des Museums der Allgemeinbildenden Mittelschule von Grischkowka des Deutschen Nationalkreises der Altai-Region. Das Rad der Zeit. Salzweg. http://koleso.org.ru/

Name: See Bursol (Burla)
Ort: 20 km nordwestlich der Stadt Slawgorod

Historisches Ereignis: Der See Bursol ist berühmt für die rosa Farbe seines Wassers und für die alte Salzindustrie. Der See Bursol ist ein abflussloser Salzsee mit einer Wasserdichte, die höher ist als die Wasserdichte des Toten Meeres. Aufgrund des hohen Salzgehalts wird der See Bursol im Winter nicht zugefroren. Aus der Geschichte weiss jeder Mensch, von welcher Bedeutung der altaische Salz in Russland ist. Es gibt ein Sprichwort von Katharina II.: „…Von nun an befehle ich, den Salz nur aus Bursol am Zarentisch zu servieren.‟ Der „Zarensalzstreuer‟ – so nannte Peter der Große die Bursoler Salzseen. Von Bursol aus begann die von den Deutschen angelegte Salzstraße, die durch die Dörfer Stepnoje, Chortiza, Nowaja derewnja, Snamenka und Sujetka führte.

Literaturverzeichnis:

Tourister. Artikel: Der See Bursol. https://www.tourister.ru/